Geld verdienen als Tippgeber

Sichern Sie sich eine Belohnung für Ihren Verkaufstipp

So funktioniert es

Tei­len Sie uns Ihren Ver­kaufs­tipp mit und wenn alles seine Rich­tig­keit hat, ver­ein­ba­ren wir die Tipp­ge­ber­pro­vi­si­on mit Ihnen. Natür­lich kön­nen wir nur Tipps beloh­nen, von denen wir zum Zeit­punkt des Ver­trags­ab­schlus­ses wuss­ten. Wenn Sie uns Ihren Pro­vi­si­ons­an­spruch erst nach der Ver­mitt­lung durch uns mit­tei­len, kön­nen wir die­sen also lei­der nicht berücksichtigen.

Sie haben einem Immo­bi­li­en­ver­käu­fer unser Unter­neh­men emp­foh­len und er hat mit uns einen Mak­ler­ver­trag abge­schlos­sen? Auch dann kön­nen Sie für Ihre Emp­feh­lung belohnt wer­den. Aber wirk­lich nur, wenn Sie uns den Tipp gege­ben haben noch bevor sich der Ver­käu­fer an uns wen­det. Andern­falls ist uns die Immo­bi­lie oder das Grund­stück ja bereits bekannt und Ihr Tipp ist kei­ner mehr.

Diese Objekte suchen wir

Steht eine Immo­bi­lie oder ein Grund­stück zum Ver­kauf oder ist der Ver­kauf in Kürze geplant, freu­en wir uns über Ihren Tipp und zah­len Ihnen die Tipp­ge­ber­pro­vi­si­on, wenn

  • wir die Immo­bi­lie oder das Grund­stück noch nicht kennen
  • die Immo­bi­lie oder das Grund­stück noch nicht öffent­lich zum Ver­kauf ange­bo­ten wird wie zum Bei­spiel in Zei­tungs­an­non­cen, in Inter­net­bör­sen, durch Ver­kaufs­schil­der am Objekt oder ähnliches
  • die Immo­bi­lie oder das Grund­stück im Groß­raum Düs­sel­dorf liegen

Diese Punkte sollten Sie beachten

Wenn der Eigen­tü­mer ein Bekann­ter oder Ver­wand­ter von Ihnen ist, dür­fen Sie uns seine Immo­bi­lie oder sein Grund­stück gern emp­feh­len. Bitte haben Sie jedoch Ver­ständ­nis, dass wir Tipps für Ihr eige­nes Eigen­tum oder das eines Lebens­part­ners nicht hono­rie­ren können.

So geht es nach Ihrem Tipp weiter

Unser Team prüft, ob wir Ihre Emp­feh­lung schon ken­nen oder ob die Immo­bi­lie bzw. das Grund­stück schon am Markt ver­öf­fent­licht wurde. Ist dies nicht der Fall, kon­tak­tie­ren wir den Eigen­tü­mer, um einen Bera­tungs­ter­min zu vereinbaren.

Unter­zeich­net der Eigen­tü­mer den Mak­ler­ver­trag mit uns, gehen wir in die Ver­mark­tung. Falls wir dann die Immo­bi­lie erfolg­reich ver­kau­fen kön­nen, gehört die Tipp­ge­ber­pro­vi­si­on Ihnen.

Daran erkennen Sie, dass eine Immobilie zum Verkauf steht

Unab­hän­gig davon, ob Sie es live aus dem Mund eines Freun­des, Bekann­ten oder Nach­barn hören, kann es auch ande­re Hin­wei­se geben, an denen Sie eine Ver­kaufs­ab­sicht erken­nen können:

  • leere Fens­ter
  • län­ge­rer Leerstand
  • ein Eigen­tü­mer oder Ver­mie­ter, der eine Ver­mes­sung vornimmt
  • ein Brief­kas­ten, der lange nicht geleert wird
  • Schnee, der im Win­ter nicht weg­ge­schau­felt wird

Ihnen ist so etwas auf­ge­fal­len? Dann fra­gen Sie doch den Eigen­tü­mer oder die Nach­barn, ob ein Ver­kauf geplant ist. Selbst, wenn diese keine Infor­ma­tio­nen nen­nen, freu­en wir uns über Ihren Hin­weis und gehen der Sache wei­ter nach.

Tippgeberformular

 

 


Copyright © 2022 – MARCUS TRAPP IMMOBILIEN®. Alle Rechte vorbehalten.

AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung | Impressum

Wir haben exklusive Immobilien nur für Sie, hinterlassen Sie uns Ihre Daten und wir rufen Sie umgehend zurück.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incid idunt ut labore ellt dolore.